Fußball: Ach- Elf verliert erstmals auswärts

Unsere Kreisoberliga- Elf von Cheftrainer Ronny Ach verliert beim TV Oberfrohna in letzter Minute mit 4:3 und damit erstmals in dieser Spielzeit ein Auswärtsspiel. Neben den verletzten Burger, Hahn, Berkefeld, Schürer und Kreß musste unser Trainerteam auch auf Gerisch verzichten. Der Gastgeber agierte in der Frühphase der Partie engagiert und ging früh durch Lindisch in Führung. Das war der Weckruf für den TSV. Noch vor der Halbzeitpause drehten Jörg Watzke und Patrick Kubec den Spielstand zur 2:1- Führung. Zehn Spielminuten nach dem Seitenwechsel kassierte Robin Meischner die Ampelkarte und nach dem anschließenden Freistoß der TSV durch Esono Pena den Ausgleich. Unbeeindruckt dessen, spielten die Crossener weiter mutig nach vorn, mussten trotzdem den Rückstand durch Kunze hinnehmen. Diesen glich Patrick Kubec per Elfmeter wieder aus (72.). In der letzten Spielminute gelang den Hausherren durch Lorenz der letztlich nicht unverdiente Siegtreffer. Mit der zweifelhaften Quote von fünf Platzverweisen in 9 Spielen wird es allerdings auch sehr schwer Spiele für sich entscheiden zu können. „Diese Niederlage ist äußerst bitter für unser Team. Selbst nach dem Platzverweis haben die Jungs alles reingehauen.“, kommentierte TSV- Sportchef Thomas Ubländer die Niederlage. Nach der ersten Auswärts- Pleite der Saison findet sich unsere Mannschaft auf Tabellenplatz 9 und damit vier Spieltage vor der Winterpause mitten im Abstiegskampf wieder. In den kommenden beiden Spielen gegen Meerane II (H / 04.11./ 14 Uhr) und in Schönfels (11.11.) erwarten unser TSV dann zwei Mitkonkurrenten aus dem Tabellenkeller.
Unsere Reserve ist ebenfalls im Klassenkampf gebunden. Beim Wüstenbrander SV musste sich die Mannschaft von Danny Beyse und Marco Rüger trotz ansprechender Leistung knapp mit 1:0 geschlagen geben.

Aufstellung TSV I: Kitruschat – Krämer, Gedari, Steudel, R. Meischner (55. Gero Karte) – Kubec, Sczekalla (60. Stiebert), Watzke (83. Wätzel), Maier, Glumm, Koch

Torfolge: 1:0 Lindisch (16.), 1:1 Watzke (38.), 1:2 Kubec (44.), 2:2 Esono Pèna (56.), 3:2 Kunze (67.), 3:3 Kubec (FE, 72.), 4:3 Lorenz (90.)

Zuschauer: 100 am Jahnhaus

Schiedsrichter: Jonas Zieger (Göritzhain)

Aufstellung TSV II: Reinwald – Grüneberger, Kröber, Jaschinski, Ullrich, Uhlig (89. Busch), M. Meischner, Pfau, Oehlmann, Weber, Lindner


Dieser Artikel wurde bisher 385 mal gelesen.

ZEV Zwickauer Energieversorgung Mauritius Brauerei Zwickau Sparkasse Zwickau Linda Apotheke Physiotherapie im Schloss Osterstein Deutsche Vermögensberatung Guntram Seidel Metallbau & Bauschlosserei Kawka Lasch GmbH Zwickau - Gleis-, Hoch- und Tiefbau Autonowa24

LIMITLESS ZWICKAU Haustechnik Michael Badstübner Kleinmöbelverkauf Karl Ebersbach G.U.B. Ingenieur AG Mitsubishi Autohaus Franz Schmidt & Sohn Klima- und Kälteanlagen Kusebauch Mediamarkt Zwickau Torsten Geßner Immobilien Bäckerei Bräutigam Crossen

Mechanik blum Glaserei und Holzbau Goldberg Intersport Gü-Sport pro|picture Fotoagentur Arnold GmbH Bauunternehmen ERGO Alexander Drescher kreatives bauen Transportservice Holger Figlak

Go to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies für diese Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk