Am vergangenen Freitag stellte sich die Eisenbahnerauswahl von Lok Zwickau zum Spiel der Alten Herren im Sportforum Crossen vor.
In der Anfangsviertelstunde war der TSV um einen geordneten Spielaufbau bemüht, fand aber keine Lücken gegen die gut gestaffelte Verteidigung der Gäste, die ihrerseits bei Kontersituationen über C. Pfoh und A. Holler nicht zwingend genug agierten. Crossen fand dann etwas besser ins Spiel und hatte durch E. Haase die große Chance zur Führung, der bei seinem Abschluss jedoch im letzten Moment geblockt wurde (16.). Auf der Gegenseite schlenzte T. Müller einen Ball knapp am Winkel vorbei und zwei Fernschüsse waren eine sichere Beute von R. Reinwald im TSV-Gehäuse. Nach einer guten halben Stunde setzte V. Günther zu einem unwiderstehlichen Solo aus der eigenen Hälfte an, umkurvte noch den Keeper der Gäste und traf aus spitzem Winkel dann nur das Außennetz. Kurz darauf wurde M. Badstübner im Strafraum gelegt und V. Günther verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur 1:0- Pausenführung (35.).
Unmittelbar nach Wiederanpfiff überraschte V. Günther mit einem langen Ball auf P. Seidel die Eisenbahner, der jedoch den Ball per Volleyschuss neben das Tor setzte. Danach wurden die Gäste um die erfahrenen Spieler M. Wieland, C. Pfoh und M. Balg immer stärker und Crossen hatte Schwierigkeiten sich zu befreien. Folglich glich M. Wieland mit einem überlegten Schuss aus 15 m aus (52.). Nur kurze Zeit später die Führung für die Gäste. Nach starker Vorarbeit von M. Balg spitzelte T. Müller den Ball ins kurze Eck (58.). Der TSV versuchte nochmal nach vorn zu spielen, kam aber zu keinen Chancen mehr. Auf der anderen Seite wurde M. Balg an der Strafraumgrenze gefoult und N. Zaschke verwandelte den Strafstoß zum Endstand von 1:3 (76.).
Ein gut besetzter Gegner führte dem TSV damit die erste Niederlage des Jahres bei, wobei bei besserer Chancenverwertung auch ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Weiter geht es am 29.09.2023 in Kirchberg ehe man am 20.10.2023 zum letzten Spiel in Mosel antritt.

Eingesetzte Spieler: R. Reinwald, S. Mehr, S. Kotterba, K. Kaluzny, P. Seidel, V. Günther, T. Wunderlich, S. Pursian, R. Steiner, E. Haase, K. Oeser, S. Schiek, C. Sieber, S. Koalick, M. Badstübner