Am letzten Freitag traten unsere Alten Herren zum ersten Spiel des Jahres bei den spielstarken Lichtensteinern an. Und es sollte auch das gutklassige Spiel werden, dass man erwarten konnte.
Die TSV-Oldies begannen druckvoll. Die erste Großchance vergab R. Steiner nach toller Flanke von E. Haase (3.). Ein Volleyschuss von V. Günther konnte vom Heimkeeper zur Ecke geklärt werden (8.). Auch Lichtenstein hatte gute Spielzüge, S. Hempels Geschoss ging aber vorbei (10.). Die Führung für Crossen dann durch einen mit viel Schnitt getretenen Freistoß von V. Günther (13.). Nach 19 Minuten traf erneut V. Günther nach Vorarbeit von M. Badstübner aus 16 m zur komfortablen 2:0-Führung. Lichtenstein blieb trotzdem gefährlich und konnte durch einen tollen Flugkopfball von D. Sieber auf 1:2 verkürzen (28.). Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte der TSV den alten Abstand wieder herstellen. Nach Schuss von V. Günther staubte Debütant Th. Schaller zum 1:3 ab (38.).
Zu Beginn der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber etwas druckvoller, kamen aber kaum zu nennenswerten Abschlüssen. Crossen übernahm dann wieder das Kommando und es folgten weitere Chancen. Doch sowohl C. Sieber (55.) als auch C. Pfoh erst per Kopfball nach Flanke von Th. Hertel (58.) und dann per Fernschuss (66.) konnten die Führung (erstmal) nicht ausbauen. Es war dann P. Grocholla vorbehalten nach schönem Spielzug trocken ins kurze Ecke auf 1:4 zu erhöhen (69.). Nach toller Vorarbeit von V. Günther traf dann auch noch der zweite Debütant Th. Hertel zum 1:5 (75.). Kurz vor Schluss noch ein gute Chance für Lichtenstein, doch nach tollem Spielzug schoss A. Klötzer knapp daneben und Keeper St. Mehr musste nicht eingreifen. Schlussendlich ein verdienter Sieg der Männer von Coach F. Keller, dem damit ein schönes Geburtstagsgeschenk gemacht werden konnte. Alles Gute nochmal "Boy".

Eingesetzte Spieler TSV: St. Mehr, S. Kotterba, Th. Wunderlich, F. Schmidt, E. Haase, L. Tittel, R. Steiner, D. Leonhardt, V. Günther, Th. Schaller, Th. Hertel, C. Sieber, P. Grocholla, M. Badstübner, C.Pfoh