Fußball: Ach- Elf mit respektabler Rückrunde

wildenfels120519miniUnsere Kreisoberliga- Elf gewinnt ihr Heimspiel gegen den VfL Wildenfels mit 2:0 (2:0). Damit verteidigt unsere Mannschaft von Cheftrainer Ronny Ach den 2. Tabellenplatz der KOL Zwickau. Vor 112 Zuschauern sorgten Marcel Maier und Jörg Watzke für die Treffer. Der TSV begann engagiert und ging durch Marcel Maier in Führung. Kurz vor der Pause sah der eingewechselte Philip Meinhardt den roten Karton. In Halbzeit 2 ging auf beiden Seiten nicht mehr viel zusammen. „In der ersten Halbzeit bot unsere Mannschaft eine gute Leistung. Nach der Halbzeitführung haben wir die 2. Hälfte eher verwaltet. Am Ende ein verdienter Heimerfolg nach einer kämpferischen Partie.“, resümierte Sportkoordinator Danny Beyse nach Spielschluss. Im achten Rückrundenspiel war es bereits der 5. Sieg bei 3 Remis. Das Motto kleiner Kader, viel Erfolg setzt man derzeit vorbildlich um. Nach einer Winterpause, in der sich der Kader um nicht weniger als 6 Spieler verschmälerte, ist das eine bislang äußerst respektable Leistung unseres Teams und Cheftrainer Ronny Ach. Am kommenden Sonntag (19.05.) ist erneut Heimspielzeit. Zu Gast ist der TV Oberfrohna in Crossen.

Statistik:
Aufstellung TSV I:Kitruschat – R. Meischner (76. Sittner), Steudel, Gerisch, Oehlmann – Kubec, Watzke – Schürer, Krämer, Maier – Kreß (63. M. Meischner)

  • wildenfels12051901
  • wildenfels12051902
  • wildenfels12051903
  • wildenfels12051904
  • wildenfels12051905
  • wildenfels12051906
  • wildenfels12051907
  • wildenfels12051908
  • wildenfels12051909
  • wildenfels12051910
  • wildenfels12051911
  • wildenfels12051912
  • wildenfels12051913
  • wildenfels12051914
  • wildenfels12051915
  • wildenfels12051916


Tore: 1:0 Maier (23.), 2:0 Watzke (45+2.)

Zuschauer: 112

Schiedsrichter: Christopher Scheich (Heinrichsort/ Rödlitz)

Unsere Reserve verliert gegen den SV Lok Glauchau- Niederlungwitz deutlich mit 5:1. Nach dem Auswärtssieg (2:1 in Hermsdorf/ Bermsdorf) aus der Vorwoche hatte sich unsere Reserve einiges vorgenommen. Diese Hoffnungen musste man allerdings rasch begraben, stand es doch zur Pause bereits 4:0 für den Gast aus Glauchau. Kurz nach dem Pausentee gelang Felix Neusser per Elfmeter der Ehrentreffer für unsere Zweite. Am kommenden Sonntag kommt es im Sportforum zum 6- Punkte Kellerduell mit dem Wüstenbrander SV.

Aufstellung TSV II: K. Seidel (Lang) – Grüneberger, Hübner, Hanke (Neusser), Kirsche, Berkefeld, Glumm, Ullrich, Rezaee, Jaschinski, Lindner (Uhlig)


Dieser Artikel wurde bisher 158 mal gelesen.

Unsere Partner

foodtogo200

ZEV Zwickauer Energieversorgung Mauritius Brauerei Zwickau Sparkasse Zwickau Linda Apotheke Physiotherapie im Schloss Osterstein Deutsche Vermögensberatung Guntram Seidel Metallbau & Bauschlosserei Kawka Lasch GmbH Zwickau - Gleis-, Hoch- und Tiefbau Autonowa24

LIMITLESS ZWICKAU Haustechnik Michael Badstübner Kleinmöbelverkauf Karl Ebersbach G.U.B. Ingenieur AG Mitsubishi Autohaus Franz Schmidt & Sohn Klima- und Kälteanlagen Kusebauch Mediamarkt Zwickau Torsten Geßner Immobilien Bäckerei Bräutigam Crossen

Taxibetrieb Ulbrich Mechanik blum Glaserei und Holzbau Goldberg Intersport Gü-Sport pro|picture Fotoagentur Arnold GmbH Bauunternehmen ERGO Alexander Drescher kreatives bauen Transportservice Holger Figlak

Go to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies für diese Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk