Fußball: TSV holt Punkt beim OSV - Reserve bleibt Schlusslicht

Am Samstag gastierte der TSV beim Oberlungwitzer SV und konnte dank einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt einen verdienten Punkt aus Oberlungwitz mitbringen. In der ersten Halbzeit hatte Oberlungwitz mehr vom Spiel und ging nach 22 Minuten durch Luca Winter mit 1:0 in Führung. Nach einer halben Stunde kam der TSV mit dem ersten richtig ausgespielten Konter zum Ausgleich. Nach einer tollen Einzelleistung steckte Jörg Watzke den Ball durch die Gasse und Max Schürer netzte gekonnt ein. Bis zur Pause blieb der Gastgeber feldüberlegen, weitere Tore sollten nicht fallen. Im zweiten Abschnitt wirkte der TSV zielstrebiger und bissiger und sorgte mindestens für Gleichwertigkeit. Einen Freistoß von Patrick Kubec kratzte Horn aus dem Eck (56.). In der 77. Minute dann die Führung für die Ach-Elf. Ein toller Angriff über die rechte Seite, Pass von Tom Schmidt in den Rückraum und Ramy Gedari erzielte mit gekonntem Schlenzer das 1:2 (67.). Danach wurden 2 Chancen zum 3:1 leider vergeben und Oberlungwitz kam durch eine Ecke und eine unglückliche Abwehraktion des TSV zum Ausgleich. Der OSV hatte dann nochmal Oberwasser, kam aber zu keinem Treffer mehr.(WU)

Aufstellung TSV: Huber - Berkefeld, Steudel, Gerisch, R. Meischner - Kubec (C), Watzke (77. M. Meischner) - Schürer, Krämer, Oehlmann (56. T. Schmidt) - Gedari

Tore: 1:0 Winter (22.), 1:1 Schürer (30.), 1:2 Gedari (67.), 2:2 Grabandt (78.)

Unsere Kreisoberliga- Reserve musste sich bei der SpG Blau- Weiß Gersdorf/ Oberlungwitzer SV II knapp mit 3:2 Toren geschlagen geben. Jeweils für die Anschlusstreffer zum 1:2 und 2:3 aus Crossener Sicht sorgten Felix Jaschinski und Mahdi Rezaee. Nach dieser Auswärtsschlappe bleibt unsere Reserve weiter auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisliga, Staffel 2. Aber bei nur zwei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer liegt der Erhalt der Kreisliga weiter im Bereich des Möglichen. Voraussetzung sind weiterhin engagierte Trainings- und Wettkampfleistungen unserer jungen Mannschaft. Kopf hoch und weiter kämpfen! (mahä)

Aufstellung TSV II: Huber - Wunderlich, Hanke, Tittel, Oehlmann, Jaschinski, Ullrich (Busch), Glumm, Jawadi, Rezaee, Neusser (K. Seidel)


Dieser Artikel wurde bisher 45 mal gelesen.

Unsere Partner

haerdlerweis200

ZEV Zwickauer Energieversorgung Mauritius Brauerei Zwickau Sparkasse Zwickau Linda Apotheke Physiotherapie im Schloss Osterstein Deutsche Vermögensberatung Guntram Seidel Metallbau & Bauschlosserei Kawka Lasch GmbH Zwickau - Gleis-, Hoch- und Tiefbau Autonowa24

LIMITLESS ZWICKAU Haustechnik Michael Badstübner Kleinmöbelverkauf Karl Ebersbach G.U.B. Ingenieur AG Mitsubishi Autohaus Franz Schmidt & Sohn Klima- und Kälteanlagen Kusebauch Mediamarkt Zwickau Torsten Geßner Immobilien Bäckerei Bräutigam Crossen

Taxibetrieb Ulbrich Mechanik blum Glaserei und Holzbau Goldberg Intersport Gü-Sport pro|picture Fotoagentur Arnold GmbH Bauunternehmen ERGO Alexander Drescher kreatives bauen Transportservice Holger Figlak

Go to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies für diese Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk