Fußball: TSV- Oldies besiegen Meerane 5:2

Im letzten Spiel vor der Sommerpause gelang unseren Alten Herren ein überzeugender Sieg gegen einen keinesfalls schwachen Gegner. Bereits nach fünf Minuten schlug es auch schon im Kasten von Uwe Litzbach ein. Ein scharf getretener Freistoß konnte von ihm nur nach vorn abgewehrt werden und der Stürmer der Gäste, der als Einziger (!) nachsetzte, hatte keine Mühe den Ball ins Netz zu schieben. Crossen tat sich bis Mitte der ersten Halbzeit schwer um eine vernünftige Torchance herauszuspielen. Erst ein verunglücktes Abspiel in der Meeraner Abwehr konnte von Danny Sieber zum kuriosen Ausgleichstreffer genutzt werden. Der Ball nahm dabei eine Flugbahn an, von der man im ersten Moment dachte, der Ball gehe meilenweit über den Kasten, aber noch vor der Latte herunterfiel und ins Tor fand. Danach die stärkste Phase der Gastgeber. Leider konnten die zwei Großchancen, wiederum von Danny Sieber, nicht verwertet werden. Eine Unachtsamkeit im Abwehrzentrum gestattete dem Gegner kurz vor der Halbzeit den abermaligen Führungstreffer. Zwar erzielte danach Swen Kotterba einen Treffer, stand aber vorher bei der Ballannahme schon im Abseits. Unmittelbar vor der Pause hätten sich die Gäste sich nicht beschweren dürfen wenn nach einem Foul, natürlich wieder an Danny Sieber, auf der Strafraumlinie, der Schiri auf den Elfmeterpunkt gezeigt hätte, doch er pfiff zur Überraschung nur zur Halbzeitpause! Zu Beginn des zweiten Abschnitts erhöhte der Gastgeber den Druck auf das gegnerische Gehäuse und kam durch Mirco Stefanidis per Kopfball nach einer gefühlvollen Flanke von Tom Brüderlein zum Ausgleichstreffer, wobei der Meeraner Torhüter keine gute Figur abgab. Enrico Haase war es danach vergönnt, die Heimelf gekonnt erstmals in Führung zu bringen. Aber auch die Gäste hatten weiterhin ihre Chancen. Dabei reagierte der im zweiten Abschnitt im Tor stehende Roberto Lang zweimal großartig und bewahrte uns die Führung. Erst zehn Minuten vor Schluss die endgültige Entscheidung durch Swen Kotterba, der quer durch den Strafraum dribbelte, die Übersicht behielt und den Ball im langen Eck versenkte. Der kurz vor Schluss vom gegnerischen Torhüter verursachte Strafstoß war dann eine sichere Sache für Uwe Kaluzny. Somit war der Saisonabschluss zur Sommerpause gerettet und Bier und Roster schmeckten gleich doppelt so gut!


Dieser Artikel wurde bisher 219 mal gelesen.

Unsere Partner

ergo_ga_drescher_200

ZEV Zwickauer Energieversorgung Mauritius Brauerei Zwickau Sparkasse Zwickau Linda Apotheke Physiotherapie im Schloss Osterstein Deutsche Vermögensberatung Guntram Seidel Metallbau & Bauschlosserei Kawka Lasch GmbH Zwickau - Gleis-, Hoch- und Tiefbau Autonowa24

LIMITLESS ZWICKAU Haustechnik Michael Badstübner Kleinmöbelverkauf Karl Ebersbach G.U.B. Ingenieur AG Mitsubishi Autohaus Franz Schmidt & Sohn Klima- und Kälteanlagen Kusebauch Mediamarkt Zwickau Torsten Geßner Immobilien Bäckerei Bräutigam Crossen

Mechanik blum Glaserei und Holzbau Goldberg Intersport Gü-Sport pro|picture Fotoagentur Arnold GmbH Bauunternehmen ERGO Alexander Drescher kreatives bauen Transportservice Holger Figlak

Go to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies für diese Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk