Die 1.Mannschaft ist am 1.Advent mit einem am Ende überzeugenden Sieg ins Viertelfinale des Kreispokales eingezogen.
Gleich in der 7.Minute konnte Sperling die Führung von unseren TSV erzielen. Keine 10 Minuten später kassierte unsere Mannschaft nach einem Standart den Ausgleich. Es entwickelte sich auf schwerem Geläuf, ein kampfbetontes Spiel mit einigen Fouls und Nickligkeiten auf beiden Seiten. In der 36. Minute dann die erneute Führung durch unseren Stürmer Gemeinhardt. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und es ging mit einer knappen Führung in der Pause.
In der zweiten Hälfte ging es darum die ersten 20 Minuten schadlos zu überstehen und vielleicht den einen Nadelstich zur Vorentscheidung zu vollenden. Dies geschah dann auch in der Spielminute 65. Als der kurz zuvor eingewechselte Glumm mit seinem ersten Ballkontakt den Ball ins Tor bugsieren konnte. Danach spielte unsere Mannschaft das Spiel im Stile einer Spitzenmannschaft herunter und erzielte noch die Treffer 4 und 5 durch Schau K. und unserem Kapitän Kubec.
Am Ende war es ein verdienter Sieg der vielleicht ein zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Die SG hat sich teuer verkauft und wir wünschen der Mannschaft im weiteren Saisonverlauf alles Gute und vielleicht sieht man sich auf Punktspielebene bald wieder. Unsere Mannschaft konnte nach einigen Jahren mal wieder ins Viertelfinale des Kreispokales einziehen und Überwintert in diesem Wettbewerb. Nun gilt aber die volle Konzentration auf die letzten beiden Spiele der Hinrunde, um den Abstand zur Spitze nicht großer werden zu lassen.

Wir sehen uns am Sonntag im Sportforum Crossen zum Heimspiel gegen den Meeraner SV 2.